Gründerstory  |  Fragen & Antworten  |  Facebook  |  Händlerinformationen  |  Zum Shop

Boneguard – Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Du hast eine Frage zum Boneguard und/oder den Kausnacks?
Hier findest du alle häufig gestellten Fragen mit unseren Antworten.
Deine Frage konnte nicht beantwortet werden? Schreib uns gerne eine Mail und wir kümmern uns um eine Antwort so schnell wir können!

Wofür brauche ich einen Boneguard?

Viele Hunde neigen dazu Reststücke von Kauknochen oder sogar ganze Stücke von Ochsenziemern und anderen Kausnacks zu verschlucken. Das kann gutgehen, aber oftmals bleiben diese Stücke entweder in der Speiseröhre hängen oder liegen wochenlang im Magen und verursachen Verdauungsprobleme. Auch von Operationen und Todesfällen kann man vielfach im Internet lesen.
Im Boneguard ist der Kausnack sicher fixiert und der Hund kommt nicht an das gefährliche Reststück heran.

Welche Boneguard-Größe soll ich für meinen Hund kaufen?

Es gibt den Boneguard in vier verschiedenen Größen:

Größe 0 ist ca. 8 cm hoch und (nur) für sehr kleine Hunde wie z.B. Chihuahuas und kleine Welpen geeignet.
Größe 1 ist ca. 10 cm hoch und eignet sich für kleine Hunde und Welpen.
Größe 2 ist ca. 12,5 cm hoch und für mittelgroße Hunde (z.B. Golden Retriever) und sehr kräftige kleinere Rassen geeignet.
Größe 3 ist ca. 16 cm hoch und für große Rassen wie z.B. Berner Sennenhunde und Doggen sowie kräftige Hunde wie Bullterrier geeignet.

Die Größenangaben können natürlich nur ein ungefährer Anhaltspunkt sein. Im Zweifelsfall solltest Du lieber einen größeren Boneguard nehmen.

Welche Kausnacks passen in welchen Boneguard?

Auf der Verpackung unserer Kauartikel ist jeweils die passende Boneguard Größe (0-3) angegeben. Einige der Kausnacks passen auch in mehrere Boneguard Größen.

Welche Snacks bietet Ihr an?

Wir bieten derzeit Kauknochen mit Pansenfüllung und in Natur an, sowie Rinderkopfhautstreifen und Ochsenziemer.

Was ist das Besondere an Euren Kausnacks?

Neben dem Loch natürlich, bieten wir auch ausschließlich Premiumqualität an.
Die Kauknochen werden speziell für uns so angefertigt, dass keine losen Stücke enthalten sind. Auch bei der Rinderkopfhaut und den Ochsenziemern achten wir auf Premiumware in einer sehr dicken Qualität.
Wir bieten nur Kauartikel aus Deutschland oder anderen europäischen Ländern an, um eine optimale Qualität zu gewährleisten.

Wie werden die Kauknochen hergestellt?

Unsere Kauknochen werden nach GMP (Good Manufacturing Practice) und GHP (Good Hygienic Practice) in Europa hergestellt. Nach der Formung werden die Rohhäute schonend über mehrere Wochen luftgetrocknet und anschließend für uns gebohrt und verpackt.
Bei der Herstellung kommen keine Zusatzstoffe zum Einsatz, sodass unsere Kauknochen frei sind von Zucker, Klebstoffen, Bleichmitteln oder sonstigen unerwünschten Zusätzen. Außerdem sind unsere Kauartikel unbestrahlt.

Mein Hund ist Allergiker, habt Ihr da auch was im Angebot?

Im Moment bestehen alle unsere Kauartikel aus Rind. Wir möchten in Zukunft aber gerne Kauknochen aus Pferde- und Hirschhaut anbieten, da diese erfahrungsgemäß von den meisten Allergikern gut vertragen werden. Wenn Du hierzu informiert werden möchtest, schick uns am besten eine Nachricht.

Warum brauchen die Kauartikel ein Loch, geht das nicht ohne?

Ein Boneguard mit Kausnacks ohne Loch wäre uns am liebsten gewesen, aber nach vielen Tests hat sich herausgestellt, dass andere Mechanismen leider nicht sicher genug sind, weil der Hund immer noch an das Reststück kommen kann.
Die Sicherheit der Hunde hat für uns höchste Priorität, daher haben wir uns für die Lösung mit dem Loch entschieden.

Kann ich das Loch selbst bohren?

Als privater Verbraucher darfst Du gerne Deine Kausnacks selbst bohren. Bitte achte aber darauf geeignete Kauartikel auszuwählen. Die Snacks dürfen nicht brechen oder reißen und das Loch muss ausreichend Abstand zum Rand haben. Bitte beachte auch, dass wir beim Einsatz von fremden Snacks keine Garantie für Funktion und Sicherheit übernehmen können.

Darf ich als Händler für meine Kunden Kausnacks bohren?

Gewerblich dürfen keine Löcher für den Einsatz im Boneguard gebohrt werden. Dies dient auch der Qualitätssicherung, da nicht alle Kauartikel für den Einsatz geeignet sind. Die gebohrten Kauartikel sind ebenso wie der Boneguard patentiert.

Aus welchem Material besteht der Boneguard?

Der Boneguard besteht aus Naturkautschuk. Die Schraube besteht aus Nylon, einem bruchfesten Kunststoffmaterial. Wir verwenden keine handelsüblichen Schrauben aus Metall, damit sich die Hunde nicht daran verletzen.

Ist der Boneguard auf Schadstoffe geprüft?

Qualität ist uns wichtig, daher haben wir den Boneguard von unabhängigen Prüfinstituten auf Schadstoffe testen lassen. Die Prüfzertifikate bestätigen, dass der Boneguard alle gängigen Richtlinien erfüllt – sie können auf Wunsch eingesehen werden. Außerdem erfüllt der Boneguard auch die Richtlinien der Kinderspielzeugverordnung.

Ist der Boneguard zerstörungssicher?

Wir haben bei der Produktion auf sehr hohe Qualität geachtet und uns für das Material Naturkautschuk entschieden, da dies eines der robustesten Materialien für Tierzubehör ist. Allerdings ist Kautschuk nicht absolut zerstörungsresistent, soweit dies überhaupt ein Material sein kann. Insbesondere wenn der Kauknochen bis zum Boneguard abgekaut ist, werden einige Hunde versuchen, an das Reststück im Inneren zu gelangen und den Boneguard dabei eventuell beschädigen, wenn sie dazu ausreichend Zeit haben.
Aus diesem Grund solltest Du Deinen Hund mit dem Boneguard nicht über längere Zeit allein lassen.

Ich habe einen Teil der Schraube verloren, kann ich sie nachkaufen?

Wir bieten alle Schrauben im Online-Shop oder über den Fachhandel günstig zum Nachkauf an.

Wie wird der Kausnack im Boneguard fixiert?

Nachdem Du die Schraube entfernt hast, steckst Du den Kausnack in den Boneguard. Seitlich kannst Du durch die Schraubenlöcher sehen, ob das Loch im Boneguard mit den Löchern der Schrauben in einer Linie liegt. Nun steckst Du die Schraube von außen durch den Boneguard und den innen liegenden Kausnack. Auf der gegenüberliegenden Seite schraubst Du dann die Mutter auf die Schraube.
Ein kleiner Tipp: halte beim Schrauben einfach einen Finger auf die Mutter gedrückt und dreh nur die Schraube, dann geht es ganz einfach.

Da Bilder bekanntlich mehr sagen als tausend Worte, findest Du eine bebilderte Anleitung auf unserer Homepage.

Wofür ist die Kordel am Boneguard?

Du kannst den Boneguard mit dem Kauknochen werfen und Apportierspiele mit Deinem Hund machen. Die Kordel dient dann als Schleuderhilfe. Wenn Du möchtest, kannst Du die Kordel aber auch einfach entfernen, sie ist von innen nur verknotet.

Wie kann ich den Boneguard reinigen?

Der Boneguard kann zur Reinigung ins obere Fach der Spülmaschine gelegt werden. Allerdings solltest Du keinen Klarspüler verwenden.
Ansonsten eignet sich für die Reinigung auch ein kurzes Bad des Boneguard in heißem Wasser.